Mutlosigkeit ist kein Schritt in die Zukunft

Ausgehend von dem Gedanken, dass solidarisches Handeln in gegenwärtiger Ohnmacht das Relevante ist, entschieden sich die Literatin und Literaturwissenschafterin Marlen Schachinger sowie Robert Gampus, Initiator der BUCHSUCHT, ein Projekt mit dem Titel »Arbeit statt Almosen« zu starten und luden dazu neunzehn weitere Literatinnen ein. Sie wollen mit dem gemeinsamen Buchprojekt »Fragmente: Die Zeit danach« ein Zeichen setzen und die gegenwärtige Situation samt Auftrittsverbot, nicht nur dazu zu nutzen, ihrer eigentlichen Arbeit, dem Schreiben, nachzugehen, sondern auch um einen kulturpolitischen Diskurs über Lebens- und Arbeitsverhältnisse im literarischen Feld anzuregen.

Weiterlesen auf:

https://www.marlen-schachinger.com/2020/05/09/mutlosigkeit-ist-kein-schritt-in-die-zukunft/

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.